Informationen zur beruflichen Selbstständigkeit als Hausmeisterdienst.

Kostenkalkulation & Preiskalkulation
Den Bruttotariflohn x 235% + zzgl. MwSt.

200% | Lohnkostenzuschlag von den Tarifvertrag geltenden Monatsgrundentgelttabellen‘ Wert
+35% | kleine Betriebskosten / Sachgemeinkosten / Maschinenkosten

Dieses ist Ihr am Markt zu realisierender Stundensatz (Selbstkosten Deckungsbeitrag).
Dieser Stundensatz ist der Betrag, den Sie Ihren Kunden für die Arbeitsleistung pro Stunde in Rechnung stellen.
Kostenkalkulation als wirtschaftlich selbstständig tätiger Dienstleister, Hausmeister, Hausmeisterservice
der auf eigene Rechnung mit der wirtschaftlichen Verantwortung und Risiko für sein Wagnis selbst haften tut,
gegenüber den tarifgebundenen Brutto-Entgelttabellen mit Monatswerten eines regulär beschäftigten Arbeitnehmer auf Lohnsteuerkarte.

– – –
1* Der Gemeinkostenzuschlag ist ein zusammengestellter Orientierungswert und als betriebswirtschaftlicher Faktor zu verstehen.

– – –
2* Der Gemeinkostenzuschlag kann individuell abweichen, um Ihre
Einkünfte aus dem Gewerbebetrieb, Brutto­einkommen aus selbstständiger Arbeit
als Lebensgrundlage und die betriebswirtschaftliche Vollkostenrechnung mit Gewinnerzielungsabsicht nachzuweisen.

Zudem empfehle ich Ihnen weitere Infomaitonen zum Thema: Selbstständigkeit in Deutschland
Betriebswirtschaftslehre, allgemeine Information.

– – –
-> whmedia – Stefan Weiß

Ein YouTube-Informationsvideo von whmedia – Stefan Weiß
https://www.youtube.com/watch?v=B6y1OgLawhc&t=547s&ab_channel=STEFANWEISS

– – –
-> Destatis – Statistisches Bundesamt

Einkommen, Konsum und Lebensbedingungen, als Lebenshaltungskosten zu berücksichtigen.
https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Einkommen-Konsum-Lebensbedingungen/_inhalt.html

– – –
-> Die Deutsche Rentenversicherung Bund

Das durchschnittliche Bruttoarbeitsentgelt – Durchschnittseinkommen im Sinne der deutschen Sozialversicherung, Rentenversicherung.
Als Arbeitseinkommen gilt der Gewinn Überschuss aus einer selbstständigen Tätigkeit nach dem Einkommensteuerrecht.
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Glossareintraege/DE/D/durchschnittseinkommen.html

– – –
-> Branchenreports, Branchenbriefe der Banken für Existenzgründer

Die Umsatzvorgaben im Branchenbrief Ihrer Hausbank sind Wegweiser, Kalkulationshilfen.
Die Umsatzvorgaben sein ein notwendiger Mindestumsatz, für Aufbau einer betriebswirtschaftlichen Grundlage mit Gewinnerzielungsabsicht.
Im Businessplan Ihres erfolgreichen Geschäftsmodell sollte ersichtlich sein, das Sie einen Überschuss aus den operativen Geschäft erwirtschaften.
https://www.hannoversche-volksbank.de/firmenkunden/gruendung-nachfolge/service/branchenbriefe.html
https://www.sparkasse.de/unsere-loesungen/firmenkunden/existenzgruendung-nachfolge/branchenreports.html

Firmenkredit, Betriebsmittelkredit, Investitionskredit
Aufnahme eines Kredits zur Finanzierung von neuen Anlagegütern in Ihren Betrieb

Aus Ihrer aktuellen Betriebsauswertung sollte es hervorstechen, dass es sich rentieren tut, ihr Unternehmen mit einen Firmenkredit zu erweitern.
Zu den einmaligen Errichtungskosten, gehört im weiteren Verlauf die Berechnung der Umsatzsteigerung und Ertragsfähigkeit.
In ihrer auf die Zukunft ausgerichteten Umsatzprognose, sollte mit der realisierten Fertigstellung Ihrer angestrebten Investitionen
auch ein langfristiger Überschuss der Kapitalkostenstruktur mit den neuen Anlagegüter in Ihrer Bilanz ersichtlich sein.
Die allgemeinen laufenden Unterhaltung und Bewirtschaftung der Maschinen und Geräte, Immobilien und Gebäude
gehört auch die Abbildung der Instandhaltungsrücklage. ohne das sie sich mit der Investition finanziell überheben.
(Erhaltungsrücklage, Instandhaltungsrückstellung, Reparatur, Rücklage oder Erneuerung von Abnutzungs,- und Verschleißteilen)

– – –
Gesetzliche Änderungen im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) – Unfallverhütung und Arbeitsvorschriften

Die Gesetze und Verordnungen sollen die Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten bei Ihrer Arbeit sichern und verbessern.
Die Vorschriften beziehen sich auf: Arbeitsstätten, Geräte, Maschinen, Gefahrengut und den Schutz durch Arbeitsschutzorganisation im Betrieb.

– – –
Gesetzliche Änderungen Im Umweltschutzgesetz (USG) – Schutz des Menschen und seiner natürlichen Umwelt

In den letzten Jahren sind viele Änderungen über das Umweltbundesamt (USB) in Deutschland erlassen worden.
Dieses kann bei zu einer Produktionsveränderung innerhalb Ihres Firma, und oder an Ihren Arbeitsplatz führen.
Es gibt dafür speziell veranlagte Förderkredite und Förderprogramme für Unternehmen und Privatpersonen.

– – –
Generell

Eine langfristige Kapitaldienstfähigkeit für die Rückzahlung des Kredit mit Zinsen und Tilgung sollte jederzeit sichergestellt werden.
https://www.youtube.com/watch?v=jUQyTIS_o6A&ab_channel=K%C3%84SER-STR%C3%96BELConsulting%26FinPartner
https://www.youtube.com/watch?v=iive6DEgFzU&ab_channel=AntonyMueller

Der Umgang im Wettbewerb in der freien Wirtschaft
und der Umgang mit schwierigen Situationen

– –
1) Umgang mit Schwarzarbeit und Nachbarschaftshilfe

Bei der Ausführung von Dienst- oder Werkleistungen verstoßen Sie gegen das Steuerrecht und den Sozialversicherungsrecht.
Zudem fehlt die Absicherung bei einen Arbeitsunfall.
– – –

2) Wettbewerb von anderen Dienstleistern, aus nebenberuflicher Selbstständigkeit

Warum jemanden der zu seinen bestehenden Arbeitsverhältnis, eine nebenberufliche Selbstständigkeit ausüben tut sind vielfältig.
(z.B. wegen eines zusätzlichen 2. Einkommen, aus Begeisterung, als Hobby, oder zur Auslebung seiner Talente und Fähigkeiten)
Daher wird eine nebenberufliche Selbstständigkeit gerne gewählt. Es ist nur eine Gewerbeanmeldung bei der Stadtverwaltung notwendig.
– – –
Die nebenberuflich Selbstständigen, dient nicht unbedingt zur Bestreitung des Lebensunterhalts und der Sozialabgaben.
Zudem verwenden die nebenberuflich Selbstständigen meistens Ihr privates Auto und privates Werkzeug, oder das der Kunden
Bei einer nebenberuflich Selbstständigkeit wird eine andere Kostenstruktur für die zur Berechnung Ihres Stundensatzes verwendet.
– – –
Eine betriebswirtschaftliche Vollkostenrechnung zur Erwirtschaftung der Betriebsausgaben und der privaten Lebenshaltungskosten
mit den Sozialabgaben wird oftmals leider nicht erstellt.
– – –

3) Wettbewerb mit etablierte Unternehmen

Zeitwirtschaftssystem zur Tourenplanung, Mitarbeiterfluktuation